Suche
  • 7K-Frauenfitness

Schlank im Urlaub - hier ein paar Tipps!


Wie erhalte ich mir meine hart erarbeitete Strandfigur im und nach dem Urlaub?


Der wohlverdiente Urlaub steht vor der Tür und verheißt Erholung, Entspannung und eine Zeit, in der man sich nur verwöhnen lassen möchte. Damit das Rundumpacket vollständig wird, hast Du vielleicht schon Monate im Voraus an Deiner für Dich akzeptablen Strandfigur gearbeitet. Harte Trainings auf dich genommen und vielleicht sogar auch Deine Ernährung umgestellt und optimiert.


Aber - "Oh Schreck" - was sich im Urlaub schon angedeutet hat, bewahrheitet sich zuhause auf der Waage. Die Kilos sind alle wieder da und wir haben ein noch schlechteres Körpergefühl, als vielleicht noch zu Beginn unser Vorbereitung auf die Reise. --- Das muss aber nicht sein! Wir geben Dir ratsame und einfache Tipps mit, um den Urlaub zu einer entspannten, sorgenfreien und genussvollen Zeit zu machen, auf die man, mit sich selbst zufrieden, gerne zurückblickt!


Du willst bestimmt nicht mehr Freunden erzählen, es war ein schöner Urlaub, aber ich habe 5 Kilo zugenommen! Keine Rechtfertigungen mehr, nur Zufriedenheit und anerkennende Blicke!



Warum passiert es uns aber immer wieder, aus dem Urlaub mit den unbeliebten Mitbringseln zurückzukommen?


Simpel! - Wir legen alle unsere guten Gewohnheiten im Urlaub ab! Sowohl beim Essen als auch beim Sport! Wir zelebrieren alltäglich die vielen kulinarischen und erholsamen Angebote wie allinclusive beim Essenn, Liege am Pool, Liege am Strand, Ausflug mit dem Auto. ... und das meist im Übermaß! Nach dem Urlaub fällt es uns dann schwer, zurück zu unseren guten Gewohnheiten zukehren... Und die Kilos halten sich hartnäckig! Also gebe Deine guten Gewohnheiten im Uralub nicht völlig auf!



Hier unsere Tipps!


Beginnnen wir mit dem all inclusive Buffet. Es ist schön einmal im Jahr nicht kochen zu müssen. Aber müssen wir wirklich deswegen jeden Tag alles auf dem Buffet, am besten während einer Mahlzeit probieren? Konzentriere Dich lieber jeden Tag auf etwas Anderes. Geniesse dies bewusst und in Maßen! Freue Dich darauf, dass es jeden Tag etwas Neues sein wird! So wird Dir auch nie langweilig am Buffet. Du hast ja Zeit, Du bist im Urlaub! Am nächsten Morgen wird es wieder spannende und leckere Sachen geben.

Oder verzichte einfach einmal auf all inclusive und gönne Dir lieber schöne Abendstunden in einem heimischen Lokal und lerne die Esskultur des Landes kennen. Es kann ein geschmackliches Abenteuer sein, das sich bestimmt lohnt. Mit Familie oder Freunden zusammen macht es noch mehr Spaß, solch ein kleines Event zu teilen und Du läufst nicht Gefahr, Dich mit Essen zu überladen.


Ausflüge im Urlaub


Plane doch auch den ein oder anderen Ausflug, bei dem Du auch körperlich aktiv werden kannst. Eine Wanderung, ein anspruchsvollerer Anstieg zu einer tollen Aussicht? Ein längerer Tauch- oder Schnorchelgang, eine Ruderpartie... Was auch immer Dir Freude bereitet und Du damit Deinen Körper in Bewegung setzen kannst.

Nehme Dir auf solche Ausflüge doch gleich vom Buffet einen Snack mit. Eine Banane oder auch ein Joghurt verhindern, dass Du unterwegs völlig ausgehungert auf schnelles, ungesundes und üppiges Fastfood zurückgreifst und die Portion wieder größer ausfällt als notwendig. So ein Obst oder auch ein belegtes Brot verträgt Dein Magen gerade in wärmeren Regionen viel eher.

Gönne Dir zur Erfrischung unterwegs lieber Obst als ein Eis. Wassermelonen oder Beeren haben nicht nur einen hohen Wasseranteil, sie haben deutlich weniger Kalorien als ein Saheneis und sind zudem ein echtes Geschmackserlebnis. Nur wenn das Eis aus dem Urlaub nicht wegzudenken ist, dann auch hier in Maßen und ganz bewusst genossen, zelebriere das Schlecken. So erfährt die Nahrung für Dich eine völlig neue Wertschätzung, was Spaß machen kann! Also ein bis zwei Eis im gesamten Urlaub und nicht täglich!


Getränke


Eine Cola mal hier und dann eine Limonade dort sind erfrischend und man möchte sich im Urlaub solche Getränke gerne auch gönnen. Aber vergiss nicht, dass eine Coa alleine schon um die 370 Kalorien hat, das ist ordentlich und die könnte man sich einsparen, indem man tatsächlich einfach nur zu Wasser greift. Gerade bei Hitze braucht unser Körper viel davon, um alles optimal zu versorgen. Ist reines Wasser für Dich zu langweilig, peppe es lieber nur mit einer Minze oder Beeren auf. Du brauchst die zuckerhaltigen Getränke nicht!

Auch Alkohol ist eine Kalorienbombe. Alles was über den Wein bei einem gemütlichen Abendessen hinaus geht, ist zu viel und tut Dir und Deinem Körper nicht gut!


Bewegung


Wenn die gefühlte Entspannung nach den ersten Tagen im Urlaub sich einstellt, mindert es diesen Zustand nicht, wenn Du Deine Muskulatur und den Kreislauf durch kleine Aktivitäten in Schwung hälst. Dafür musst Du noch nicht einmal Deine Workouts im Urlaub fortsetzen. Um Deine Muskulatur auf Trapp zu halten reicht schon eine tägliche längere Schwimmeinheit im Pool oder Meer völlig. Vielleicht sogar auch mal eine Beachvolleyballpartie mit Familie, Freunden oder neuen Bekanntschaften. Oder einen Ausflug mit einer etwas anspruchsvolleren Strecke zu einer tollen Aussichtsplattform, die Du nicht mit dem Auto ansteuerst.

Schenke Deinem Körper seine tägliche kleine Bewegungseinheit auch im Urlaub, er hat es sich verdient!



Du siehst, es sind die einfachsten Dinge, die Dir ein erholsamen Urlaub bescheren ohne das zuhause das böse Erwachen auf der Waage Dich in den Alltag zurückholt. Geniesse nicht nur die Zeit, sondern auch das Essen mit Maß, mach wirklich eine bewusste maßvolle kulinarische Reise daraus, gebe Deinem Körper Ruhe und Entspannung aber behalte im Kopf, dass Dein Körper Erholung und Gesundheit in der Bewegung findet. Er braucht das, natürlich auch in Maßen.


So kommst Du zufrieden und glücklich aus Deinem Urlaub zurück!


In diesem Sinne - wünschen wir Dir einen WUNDERSCHÖNE ZEIT!




44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen